RSS Feed

HANS DERER 
Music Consultant

Karrierestrategien für Acts, Entwickeln von Special-Products und innovativen Musik-Konzepten für Unternehmen, Newcomerförderung, Licensing und mehr. Es gibt nichts Gutes. Ausser man tut es. Mehr...   

PRESS&PROMOTION
Net(t)work in PR

Erfolg durch Erfahrung, Kontakte und Engagement. Das Entwickeln und Durchführen von Marketing und PR-Kampagnen -mit einem Team von PR-Spezialisten. Ziel ist der beste Medienmix für gute Musik.

GARDEN OF MUSIC
International Publishing

Vom Millionenseller ("Lemon Tree") bis zum 100 000-fachen Special-Marketing-Copyright ("Angie") - Effiziente Verlagsarbeit bringt auch Newcomer ins Musicbiz und: genieriert Umsätze ! 

 

Home
Belgischer Sänger Yves Paquet gewinnt 9. "Welcome To Europe"-Songcontest im Europa-Park
WinnerbearbeitetYves Paquet, in Brasilien geboren und in Brüssel lebend, gewann den 9. "Welcome To Europe" – Songcontest am 21. Juni im Europa Park mit einem deutschen Titel.  "Meine Stadt“, begeisterte Jury wie Publikum in der restlos besetzten Eismanege gleichermaßen. Zweiter wurde die Band Ghost Space aus dem italienischen Sienna mit „Sembianze“, einem rockenden Plädoyer für mehr Zusammenhalt in Europa. Den dritten Platz teilten sich das Progressive Folk Orchestra aus Stuttgart mit „Back To Life“ und die erst 16-jährige Kelly Decker aus Luxemburg mit dem R`n`B-Song „Free“. „Es war diesmal eine sehr hohe Qualität am Start“, urteilte Klaus-Dieter Mayer vom Kultusministerium Baden Württemberg, das den Event zusammen mit dem Europa Park, der 7us media group GmbH und erstmals unter Federführung des neugegründeten Vereins „Artists For Europe e.V“  veranstaltete. Ein gutgelaunter Europa Park - Geschäftsführer Kreft von Byern freute sich über die sehr große stilistische Bandbreite und die grosse Internationalität der teilnehmenden Musiker, die aus sechs europäischen Ländern angereist waren. Eröffnet hatte die Show der Italo-Schweizer Elias Bertini mit seinem ESC-Beitrag "Elephant", zum krönenden Abschluss performte die 21-jährige R & B - Sängerin Bria Drain ihren Radiohit "What we´re Living For". Bereits jetzt beginnen die Vorbereitungen auf die Jubiläumsveranstaltung zum 10. "Welcome To Europe"-Finale im nächsten Sommer, zu dem auch der Schirmherr des Contests, EU-Medien-Kommissar Oettinger, erwartet wird. Das Album mit den vier Final- und dem Siegertrack wird am 8. Juli veröffentlicht. 
 
9.Welcome-To Europe-Contest im Europa-Park: Belgien, Deutschland, Italien und Luxemburg im Finale

WTE2014-alltogether 01Vier Finalisten und zwei Staracts aus sechs europäischen Ländern rocken in der Eismanege! Die spannende Frage: Wer liefert den Eurohit 2016 ?....Während sich Frankreich die besten europäischen Fussballteams bei der EM 2016 treffen, wird in Rust der Eurohit des Jahres gesucht. Welcome To Europe“, der beliebte ESC für Nachwuchsbands präsentiert sich so international und vielschichtig wie selten zuvor: Im Finale des 9. Songcontests für Schülerinnen, Schüler und Nachwuchs-Bands am 21. Juni im Europa Park Rust treffen sich Talente aus Belgien, Luxemburg, Italien und Deutschland zum vielsprachigen Kreativ-Contest.

So präsentiert die blutjunge Kelly Decker aus Luxemburgs ihre eingängige Pop-Hymne „Free“ auf englisch, Yves Paquet aus Brüssel hingegen singt in „Meine Stadt“ auf deutsch, Ghost Space, Elektrorocker aus Siena, rocken mit „Sembianze“ auf italienisch und „The Progressive Folk Orchestra“ aus Stuttgart zelebrieren mit dem nachdenklichen Song mit „Back To Life“ ihre Lust aufs leise Lied. Das Rahmenprogramm bestreitet mit Elias Bertini aus der Schweiz ein Sänger der mit seiner charmanten Single „Elephant“ den Vorentscheid für den diesjährigen Eurovision Songcontest nur knapp verpasste, sowie Bria Drain, in Hamburg lebendes Multitalent aus der Karibik.

weiter …
 
Zwei von 24 deutschen Impala-Awards gehen an 7us - Andreas Kümmert und NoRMAhl ausgezeichnet

FullSizeRender

24 Mal vergab der in Brüssel sitzende Europäische Verband Unabhängiger Tonträger-Unternehmen IMPALA - er repräsentiert 4000 Musikunternehmen - in diesem Jahr seine begehrten Awards. Die meisten, nämlich sechs, gingen nach Mannheim zu Xaviers Naidoo Records. Zwei erhielt das Winnender Tonträger-Unternehmen 7us media group GmbH. Wie das Magazin MusikWoche berichtet, wurde die Winnender Punkband NoRMAhl mit Silber (für mehr als 20 000 verkaufte Tonträger des Albums "Blumen Im Müll") und der Würzburger Singer Songwriter Andreas Kümmert (für mehr als 40 000 verkaufte Tonträger von "The Mad Hatters Neighbour") ausgezeichnet. NoRMAhl veröffentlichen ihre Alben auf dem Unter-Label D7, Kümmert, inzwischen bei Universal unter Vertrag, wurde von Hans Derer 2012 für dessen Label "7Music" entdeckt. Die Übergaben der Awards fanden in Aschaffenburg ( Kümmert) und Schorndorf (NoRMAhl) statt. Da beide Acts ihre Songs auch bei Garden Of Music verlegen, wurde auch dieser Verlag ausgezeichnet.      

 

 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 1 - 4 von 91

Archiv